QG12Da war es schon wieder vorbei: das zweite schwul-lesbische Lesefestival. Am Samstag, 31.01.15, waren wir in der gemütlichen Coffeebar Anderswo in Wiesbaden vor Ort.

Wir hatten die Ehre, den Lesungsnachmittag zu eröffnen. Verlegerin Astrid Ohletz startete mit einer amüsanten Anekdote über die Verlagsgründung und las in Vertretung für Jae, die leider nicht anwesend sein konnte, zwei Auszüge aus Liebe à la Hollywood.

Im Anschluss wusste Nino Delia das Publikum mit ihrem bissigen Erzählstil und ihrer noch ironischeren Vortragsweise zu begeistern. Sie stellte zwei Szenen aus Als die Mädchen zu Wölfen wurden (Originaltitel: Caged Bird Rising) vor, die sie eigens für die Lesung noch schnell ins DeutscQL Ylva Gruppenbildhe übersetzt hatte. Die englischsprachige Version der satirisch-feministischen Märchenadaption erscheint in diesem Spätsommer, die deutsche Version wenige Monate darauf.

Patricia Penn hatte ebenfalls die Lacher auf ihrer Seite – nicht nur die der zahlreichen anwesenden Germanisten. Ihre absurd-komische Urban Fantasy Geschichte Linguistenblues, oder: Der Consultant, den es nicht gab veröffentlichen wir ebenfalls 2015. Ferner wird gemunkelt, dass ein Roman aus der
gleichen Erzählwelt in Planung ist.

Neben den vielen spannenden Lesungen gab es im intimen Rahmen des Lesefests reichlich Gelegenheiten, Leute kennenzulernen, mit denen man sonst nur über Social-Media-Kanäle Kontakt hat. Schnell kam man mit vertrauten Gesichtern ebenso ins Plauschen wie mit neuen Bekanntschaften.

Die Verlosung zugunsten der Aidshilfe fand regen Zuspruch. Eine glückliche Gewinnerin ging mit achtzehn Büchern nach Hause und auch die Verlierer schleppten wenigstens Taschen voller Süßigkeiten vom Platz.

10967719_787761664639745_188170082_nInsgesamt ein buntes und harmonisches Meet and Greet, das wir auch nächstes Jahr sicher nicht verpassen werden.

Wir danken der Organisatorin Juliane Seidel für die tolle Zusammenarbeit

Devin Sumarno
Cheflektorin

Rückschau: Ylva-Autorinnen bei QUEER gelesen
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen