LGBT+ Roman Was es uns bedeutet von KD Williamson

Der LGBT+ Roman Was es uns bedeutet ist der zweite Teil zu Was zwischen uns steht von KD Williamson. Um die Rückkehr von Polizistin Kelli McCabe und Ärztin Nora Whitmore zu feiern, haben wir KD einige Fragen zum zweiten Teil ihrer beliebten Romanreihe gestellt, in dem die Leser*innen mehr über die kontrollierte Ärztin Nora erfahren und herausfinden, wie sich ihre Beziehung zu Kelli entwickelt.

In deinen eigenen Worten, worum geht es in deiner LGBT+ Roman?

Nora Whitmores Leben ist anders und erfüllter, als sie es jemals vorgestellt hätte, besonders mit Kelli McCabe darin. Die Mauern sind gefallen, und sie ist offen für neue Menschen und Erfahrungen.

Kelli McCabe hat zugesehen, wie sich die zerbrochenen Teile ihres Lebens zusammengefügt haben. Die Situation mit ihrer Familie hat sich beruhigt, und sie ist genau da, wo sie sein möchte, zurück bei der Arbeit und in Noras Armen.

Aber für beide ist diese ruhige Zeit nur die verheerende Ruhe, bevor der große Sturm kommt.

Was zwischen uns steht war Kellis Geschichte. Dies ist nun Noras Geschichte. Sie wächst und wird stärker und verdient die Liebe.

In diesem LGBT+ Roman wird die junge Beziehung von Kelli und Nora vor einige Herausforderungen gestellt. Was hat dich dazu inspiriert, das Verhältnis der Beiden auf diese Weise näher auszuleuchten?

Ich wollte, dass ihre Konflikte in diesem Teil ihrer Geschichte vor allem intern ist. Es sollte sich alles um sie beide dreht.

Nora ist ein sehr kontrollierter Mensch und durch diese Art von Konflikt entdeckt sie einen Teil von sich. Einen, von dem sie nicht wusste, dass sie ihn mag… ein Leben, das auch mit dem Verlust ihrer üblichen Kontrolle funktioniert.

Nora blüht in diesem Roman auf: sie wird selbstbewusster, tritt für sich und andere ein; schmiedet soziale Kontakte. Was hat dich zu dieser Entwicklung inspiriert?

Nach dem ersten Buch fühlte sich Nora für mich unvollständig an. Kelli ist eine so große Persönlichkeit. Ich fand es wichtig zu zeigen, dass auch in Nora eine solche verborgen ist.

Die beiden sind vielleicht gegensätzlich, aber sie passen zusammen – und mit Was es uns bedeutet werden die Leser*innen auch herausfinden, warum.

Ein Kernthema in deinem LGBT+ Roman sind Vertrauen und gegenseitiger Respekt in einer Beziehung. Wie geht man deiner Meinung nach mit Problemen in einer Beziehung am besten um?

Vertrauen ist im Kern das, was zu Respekt führt. Es rechtfertigt unseren Glauben an diese Person, und erlaubt uns, unsere Mauern fallen zu lassen und uns zu öffnen. Verdienen Sie sich dieses Vertrauen und der Rest kommt von allein.

Deine queeren Protagonistinnen Kelli und Nora sind sehr unterschiedlich, was sich vor allem in ihren Lebensstilen äußert. Mit wem würdest du dir eher eine Wohngemeinschaft teilen wollen und wieso?

Ich würde lieber mit Kelli zusammenleben. Sie ist mehr nach meinem Geschmack und wir sind uns auch recht ähnlich.

Ich glaube, ich würde mich fühlen, als würde ich immer das falsche Besteck benutzen, wenn ich mit Nora zusammenleben würde.

Phineas, das Kune-Kune Schwein, ist zu Beginn der Geschichte Noras einziger Freund – was hat dich dazu inspiriert, dieses Tier für deinen LGBT+ Roman zu wählen?

Nora ist etwas Besonderes und ich hatte das Gefühl, dass sie etwas Individuelleres als eine Katze oder einen Hund haben sollte.

Ich habe etwas recherchiert und herausgefunden, dass die Kune-Kune Schweine sogar schlauer als Hunde sind und ihre eigenen Persönlichkeiten haben. Von da an war ich überzeugt. Sie konnte einfach kein anderes Haustier mehr haben.


KD Williamson

KD Williamson wohnt mit ihrer Frau und den seltsamsten Hunden und Katzen, die es gibt, in New Orleans. Sie liebt Videospiele und Superhelden. Schon als Jugendliche entdeckte sie ihr Talent für das Schreiben und hat mittlerweile etliche Bücher veröffentlicht. Ihre deutschen Veröffentlichungen erscheinen im Ylva Verlag.

Uniformen, Liebe und Kompromisse feiern ein Comeback in dem LGBT+ Roman „Was es uns bedeutet“ von KD Williamson

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen