Die französische lesbische Aktivistin Élisabeth Chevillet berichtet über eine bevorstehende Veranstaltung in Budapest, auf der „lesbische Genies“ Ideen für den weltweiten Widerstand gegen die Anti-LGBT+-Politik austauschen.

Ungarn durchlebt dunkle Zeiten, denn die Regierung geht mit dem sogenannten Anti-LGBT-Gesetz hart gegen unsere Community vor. Aber wir wehren uns. Wir wehren uns nicht nur gegen diese repressiven Maßnahmen, sondern veranstalten als symbolische Geste unsere dritte Lesbenkonferenz in Budapest.

Wir bringen die besten lesbischen Genies für eine phänomenale und machtvolle Veranstaltung zusammen: „Lesbian Resistance: Eine Lesbe ist ein Segen, Hunderte sind eine Revolution!“

Warum lesbischer Widerstand?

Das ungarische Anti-LGBT-Gesetz verbietet die Weitergabe von Informationen an Minderjährige, die „für Homosexualität oder Geschlechtsumwandlung werben“. Es schränkt unsere Darstellung in den Medien ein, indem es LGBT-Inhalte aus dem Tagesfernsehen verbannt und Unternehmen verbietet, Kampagnen zur Solidarität mit unserer Community durchzuführen. Außerdem dürfen nur Personen und Organisationen, die in einem offiziellen Register eingetragen sind, Sexualkundeunterricht in Schulen anbieten.

Wir wollen den Anti-LGBT-Offensiven der ungarischen Regierung entgegenwirken. Wir wollen Lesben unterstützen, die positive feministische Botschaften verkörpern und unsere Gemeinschaft mit Tatkraft, Einfallsreichtum und Ideen in jeder Hinsicht verteidigen.

Wir laden Hunderte von Lesben aus der ganzen Welt ein, mit uns Widerstand zu leisten. Und wie? Nehmt an der Konferenz teil.

Lesbische Genies an einem Ort versammelt

Lernt alles über den lesbischen Widerstand in all seinen Formen, einschließlich des Gegenwirkens zu der Anti-LGBT-Politik, in drei unglaublichen Tagen voller Podiumsdiskussionen, Workshops und Treffen mit lesbischen Aktivist*innen.

Willst du Teil des Abenteuers sein? Dann melde dich jetzt an! Die Anzahl der Gäste ist begrenzt.

Was ist die EL*C?

Die EuroCentralAsian Lesbian* Community (EL*C) ist ein 2016 gegründetes lesbisch-feministisches und intersektionales Netzwerk.

Unsere Lesbenkonferenzen sind die Leuchtturmprojekte der EL*C. Die Idee ist, ein sicheres Umfeld zu bieten, um eine politische Agenda zu entwickeln und unseren Einfluss und unsere Sichtbarkeit in allen Bereichen zu erhöhen. 

Die erste EL*C-Konferenz fand 2017 in Wien statt, die zweite wurde 2019 in Kiew abgehalten. Für die dritte Veranstaltung in diesem Jahr erwarten wir 500 Lesben in Budapest.

Lesbian Resistance ist DIE lesbische Veranstaltung des Jahres 2022. Komm vom 29. September bis 1. Oktober nach Budapest und lass uns gemeinsam das lesbische Genie in die Welt bringen. 

Wir können es kaum erwarten!


Élie Chevillet ist eine französische lesbische Bloggerin, Aktivistin und Vorstandsmitglied der EuroCentralAsian Lesbian* Community.

Folgt Élie auf Instagram: @eliechevillet

Du findest weitere Blogbeiträge von Élie hier: Blogposts Élisabeth Chevillet 

LESBIAN RESISTANCE: SICHTBAR UND LAUT IN BUDAPEST!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen