Lesbischer Debutroman "Sag Niemals 'Nein' zum Glück"

Rachael Sommers lesbischer Debütroman Sag Niemals „Nein“ zum Glück handelt von der Liebe, dem Wagnis und der Hoffnung, die in Neuanfängen steckt. In diesem Interview spricht Rachael mit uns über Fanfiction, Inspiration und mit welcher ihrer Figuren sie gerne mal einen Tag verbringen würde.

Kannst du uns sagen, wovon dein lesbischer Debütroman Sag Niemals „Nein“ zum Glück handelt?

Mein lesbischer Debütroman Sag Niemals „Nein“ zum Glück dreht sich um die Romanze zwischen der Eiskönigin Camila Evans und ihrem neuen Kindermädchen Emily Walker. Frisch geschieden, hat Camila der Liebe komplett abgeschworen. Da taucht Emily auf, mit ihrem strahlenden Lächeln und ihrer sonnigen Persönlichkeit – in jeder Hinsicht das Gegenteil von Camila. Mit der Zeit kommen sich die beiden Frauen näher, und Camila beginnt zu glauben, dass sie der Liebe vielleicht doch noch eine zweite Chance geben sollte. Außerdem gibt es Emilys aufdringliche Schwester und ihre Freundin sowie einen entzückenden fünfjährigen Jungen.

Dein Autor*innendasein hat damit angefangen, dass du Fanfiction geschrieben hast. Fanfiction wird kapitelweise veröffentlicht, wie gehst du also bei der Planung einer Geschichte vor?

Da Fanfiction kapitelweise veröffentlicht wird, warte ich normalerweise, bis ich die Geschichte komplett fertig habe, bevor ich sie veröffentliche. In dieser Hinsicht hat sich also nicht viel geändert. Aber mit der Zeit bin ich definitiv besser darin geworden, Geschichten zu entwerfen! Früher habe ich nie einen richtigen Plan gehabt und einfach geschrieben, was mir in den Sinn kam. Sobald ich die erste Idee für eine Geschichte habe, unterteile ich sie Szene für Szene und baue sie von dort aus auf. Das ist zwar zeitaufwändiger, aber es macht die Sache viel einfacher, wenn es darum geht, einen soliden ersten Entwurf zu schreiben.

Camila ist eine erfolgreiche, harte und doch sanfte Person, Emily das fröhliche und positive Gegenstück – wer hat dich dazu inspiriert, diese beiden Frauen zu schreiben?

Da mein lesbischer Debütroman Sag Niemals „Nein“ zum Glück als Fanfiction begann, ist Camila sehr stark von der Figur der Cat Grant inspiriert – und von jeder anderen komplexen, älteren Frauenfigur, in die ich mich im Laufe der Jahre im Fernsehen verliebt habe. Emily basiert auf Kara Danvers. Insgesamt liebe ich die Gegenüberstellung der beiden – Camila, die so zurückhaltend ist, und Emily, die so hell strahlt, dass Camila einfach dahinschmelzen muss. 

Was magst du an deinen Hauptfiguren am meisten?

Ich wünschte wirklich, ich wäre so selbstbewusst wie Camila! Aber ich glaube, was ich an Camila am meisten mag, ist, wie sanft sie sein kann, trotz ihrer eisigen Fassade. An Emily mag ich ihren Mut und dass sie sich nicht scheut, ein Risiko einzugehen und macht, was sie will.

Dein lesbischer Debütroman hat zwei sehr interessante Hauptfiguren – aber auch die Nebenfiguren haben alle ihre Bedeutung und Rolle. Mit wem würdest du gerne einen Tag zusammen verbringen?

Das ist eine sehr schwierige Frage! Mein Herz schlägt für Camila, damit ich mich nach ihr verzehren kann, aber ich glaube, es würde auch Spaß machen, einen Tag mit Maia und Cassie zu verbringen. Vor allem, wenn es um einen Spieleabend ginge; obwohl ich wahrscheinlich genauso wetteifernd wäre wie Cassie und ich bin mir nicht sicher, ob das gut ausgehen würde…


Rachael Sommers wurde im Nordwesten Englands geboren und ist dort auch aufgewachsen. Mit dreizehn hat sie ihre erste Geschichte geschrieben und seitdem nicht mehr aufgehört. Sie hat einen Abschluss in Biologie und arbeitet im Moment im Bildungswesen, träumt aber ständig davon, die Welt zu bereisen. In ihrer Freizeit geht sie gerne reiten, spielt Brettspiele, besucht Escape Rooms, und natürlich liebt sie Bücher.

Kontakt:

Website: www.rachaelsommers.com

E-Mail: rachaelsommersauthor@gmail.com

Die Liebe und das Wagnis – Rachael Sommers lesbischer Debütroman Sag Niemals „Nein“ zum Glück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen