DRM ist die Abkürzung für “Digital Rights Management” (Digitales Rechte-Management), eine Reihe technischer Verfahren, die Verlage verwenden, um das Kopieren, Weitergeben und Drucken von E-Books zu regulieren.

Die Nutzung von DRM ist umstritten. Auf den ersten Blick scheint DRM eine notwendige Maßnahme, um gegen illegale Kopien anzugehen und das Urheberrecht des Autors zu schützen. Etwas, das leider nötig ist, da es etliche „Piratenseiten“ im Internet gibt, auf denen man gestohlene Werke herunterladen kann. Aber in der Praxis kann auch DRM E-Book-Piraterie nicht stoppen. Es ist ziemlich einfach, DRM zu knacken und von einem E-Book zu entfernen.

Das Einzige, was DRM also bewirkt, ist, ehrliche Käufer zu verärgern, indem es ihm unmöglich macht, sein legal erworbenes E-Book frei zu nutzen.

Einige der Nachteile von DRM: 

  • DRM beschränkt die Anzahl der Lesegeräte (E-Reader, Computer, Tablet, Handy…), auf denen der Leser sein E-Book lesen kann. Einige Arten von DRM erlauben das Lesen nur auf einem einzigen Gerät.
  • Im Gegensatz zu DRM-freien E-Books lassen sich E-Books mit DRM nicht mit Hilfe von Software wie Calibre in andere Formate umwandeln. Wer also ein E-Book mit DRM z.B. bei Amazon kauft, kann es nur auf seinem Kindle lesen, nicht auf Lesegeräten von anderen Anbietern.
  • Wenn man ein neues Lesegerät anschafft, kann man möglicherweise die DRM-geschützten Bücher nicht mehr lesen.
  • Ehrliche Leser werden wie potentielle Kriminelle behandelt.
  • Im Gegensatz zum Kauf eines Buchs erwirbt der Leser bei E-Books nur ein Nutzungsrecht. Die meisten E-Books kann man nicht weiterverschenken, verkaufen oder verleihen, somit hat der Leser weniger Rechte und Möglichkeiten als bei einem Papierbuch.

Aus diesen Gründen verwendet der Ylva Verlag kein DRM auf unseren E-Books. Wir sind der Überzeugung, dass unsere Leser in der Lage sein sollten, ihre E-Books in allen möglichen Formaten und auf allen möglichen Lesegeräten zu lesen, ohne Angst haben zu müssen, dass sie irgendwann möglicherweise ihre E-Books nicht mehr aufrufen können.

Welche Erfahrungen haben Sie mit DRM gemacht? Teilen Sie uns Ihre Meinung in einem Kommentar mit. Wir freuen uns immer über rege Diskussionen.

Was ist DRM?
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen